1100 m² Fototapete für die Berliner Mauer.

Das Georgsmarienhütter Werbetechnik-Unternehmen Hinrichs Licht + Druck unterstützt viel beachtete Fotoausstellung gegen Krieg in Syrien.

WARonWALL heißt das neue Projekt von Kai Wiedenhoefer, der bereits vor drei Jahren mit der Fotodokumentation WALLonWALL für großes Aufsehen sorgte. Ging es damals um die Widernatürlichkeit von Grenzen, hat er sich diesmal die Unmenschlichkeit des Kriegs in Syrien zum Thema genommen. Auf 360 Metern Länge sind jetzt an der dem Westen zugewandten Seite der East-Side-Gallery in Berlin Friedrichshain großformatige Fotopanoramen der zerstörten Stadt Kobane und Porträts von Kriegsopfern zu sehen. Damit will Wiedenhöfer um mehr Verständnis für Flüchtlinge werben.

„Als ich einen Monat vor der Eröffnung von diesem Projekt erfuhr, stand für mich sofort fest, dass wir so ein Projekt unbedingt unterstützen müssen“, erklärt Jens Hinrichs, Geschäftsführer der Hinrichs Licht + Druck GmbH seine spontane Begeisterung. „Zumal wir dazu hier im Haus optimale Voraussetzungen haben: Eine solche Menge großformatiger Highend-Fotodrucke in einem so kurzer Zeitraum zu liefern – das können nicht viele Anbieter.“

Kai Wiedenhöfer überzeugte schließlich die Druckqualität. „Die hochwertige Wiedergabe von Fotografien auf Großformatdrucken gehört bei uns zum Alltagsgeschäft. Aber 1100 m2 neben unserem normalen Auftragsvolumen in nur einer Woche zu produzieren – das war schon eine echte Herausforderung an unser ganzes Team“, gesteht Hinrichs. Plangemäß am 23. Juni konnte die Ausstellung an der „West Side Gallery“ eröffnet werden – nicht zuletzt wegen der schnellen, zuverlässigen Unterstützung aus Georgsmarienhütte.

Die Fotodokumentation ist noch bis 25.09.2016 zu sehen.

Mehr dazu…